Schüssler Therapie

 

Die Biochemie wurde von Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) begründet. 

Seine Biochemie (griech. bios = Leben) beruht als „Chemie des Lebens“ auf der Annahme, dass Mineralstoffe den gesamten Zellstoffwechsel beeinflussen und damit die Gesundheit eines Menschen.

 

Die Biochemie nach Dr. Schüßler kann aus naturheilkundlicher Sicht bei allen Erkrankungen, die durch eine Regulierung des Mineralstoffwechsels positiv beeinflusst werden können, angewendet werden. Dazu zählen z. B.

 

Aufbau und Kräftigung des Körpers

• Bindegewebsschwäche

• Blutarmut

• Entzündungen (akut und chronisch)

• Erschöpfung, Kräfteverfall, Rekonvaleszenz

• Gelenkbeschwerden

• Haut-, Haar- und Nagelveränderungen

• Hämorrhoiden

• Knochen- und Zahnerkrankungen

• Krämpfe und Koliken

• Migräne

• Neuralgien

Rheumatische Beschwerden

• Störungen des Säure-Basenhaushaltes

• Schmerzen (z. B. Ischias)

• Stoffwechselstörungen (z. B. Gicht)

 

Ich erstelle Ihnen Ihren persönlichen Schüßler Plan!